Auf der B73 hat es bei zwei Unfällen drei Verletzte gegeben.

Auf der B73 hat es bei zwei Unfällen drei Verletzte gegeben.

Foto: Symbolfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Blaulicht
Cuxland

Landkreis Cuxhaven: Verletzte nach Unfällen auf der B73

Von nord24
19. Juli 2019 // 13:32

Gleich zwei schwere Unfälle hat es am Donnerstagnachmittag auf der B73 gegeben. Bei den Vorfällen in Hemmoor und Hechthausen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.

Autos werden in Seitenraum geschleudert

Bei Hechthausen kollidierte gegen 14.30 Uhr ein Skoda mit einem entgegenkommenden Ford. Beide Fahrer (50, 80) waren mit ihren Autos nach Angaben der Polizei relativ weit in der Fahrbahnmitte unterwegs. Nach dem Zusammenstoß wurden beide Wagen in den Seitenraum geschleudert.

Beide Fahrer werden verletzt

Der 50-jährige Skoda-Fahrer aus Hamburg kam mit leichten Verletzungen davon, schwere Verletzungen erlitt der 80-jährige Ford-Fahrer aus Cuxhaven. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Motorradfahrer übersehen

Um 16.30 Uhr knallte es an der Einmündung des Zubringers der B495 zur B73 in Hemmoor. Eine Opel-Fahrerin (59) aus Cuxhaven hatte beim Abbiegen einen Motorradfahrer (35) aus Oberndorf übersehen. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Autos werden abgeschleppt

Der Motorradfahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Krad und Auto mussten abgeschleppt werden.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8229 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram