Ein 20-Jähriger hat in Lehe auf Autos eingeschlagen und getreten.

Ein 20-Jähriger hat in Lehe auf Autos eingeschlagen und getreten.

Foto: Symbolfoto: Pleul/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Lehe: 20-Jähriger wird so wütend, dass er auf Autos einschlägt

Von nord24
12. Januar 2020 // 13:28

Ein 20-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag in der Straße Am Twischkamp in Bremerhaven-Lehe auf geparkte Autos eingeschlagen und -getreten. Laut Polizei war der junge Mann nach einem Streit sehr wütend.

Mit Fäusten, Füßen und Ellenbogen

Der 20-Jährige geriet gegen Mitternacht auf dem Gehweg in einen Streit mit seiner Freundin und einem Freund. Es wurde lauter und Anwohner wurden auf das Trio aufmerksam. Kurz darauf trat der junge Mann laut Polizei gegen mehrere, hier abgestellte Autos. Mit seinen Fäusten und Ellenbogen verursachte er verschiedene Schäden.

Betrunken ausgerastet

Die alarmierte Polizei traf auf den hochaggressiven 20-Jährigen. Gegenüber den Beamten gab er zu, aus Wut gegen die Autos geschlagen und getreten zu haben. Der 20-Jährige hatte getrunken. Die Polizisten reagierten mit einer Strafanzeige. Der entstandene Schaden steht laut Polizei noch nicht fest.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8963 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram