Auf diesem Parzellengelände in Lehe wurde der 69-Jährige aufgefunden.

Auf diesem Parzellengelände in Lehe wurde der 69-Jährige aufgefunden.

Foto:

Blaulicht

Lehe: 69-Jähriger möglicherweise Opfer einer Gewalttat

Von nord24
26. Februar 2016 // 16:42

Die Polizei sucht dringend Zeugen: Am vergangenen Sonnabend, 20. Februar, wurde ein 69 Jahre alter Mann mit schweren Kopfverletzungen in einer Gartenparzelle in der Jahnstraße in Bremerhaven-Lehe aufgefunden. Eine Ermittlungsgruppe der Polizei kommt zu dem Ergebnis, dass wahrscheinlich Fremdverschulden Auslöser der Verletzungen war. Nun wird nach einem potenziellen Täter gesucht - auch wenn ein Unfall nicht gänzlich auszuschließen ist.

69-Jähriger in einem schlechten gesundheitlichen Zustand

Zum Vorfall: Ein Zeuge hatte den 69-Jährigen entdeckt, der sich in der Parzelle eines Bekannten aufgehalten hatte. Er hatte eine blutende Wunde am Kopf und konnte sich nicht verständlich machen. Daraufhin rief der Zeuge den Notruf. Der 69-Jährige kam in ein Krankenhaus. Sein Zustand hat sich zwischenzeitlich deutlich verschlechtert.

Zeugen können sich bei der Polizei melden

Die Ermittler suchen dringen Zeugen, die am Sonnabend in der Zeit von 11.30  bis 12.35 Uhr Auffälligkeiten im Bereich des Parzellengebietes in der Jahnstraße festgestellt haben. Melden kann man sich bei der Polizei unter Telefon 04 71/9 53 44 44.  

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger