Der Fahrer eines schwarzen Kombi hat in der Rickmersstraße einen Jugendlichen angefahren und ist dann geflüchtet.

Der Fahrer eines schwarzen Kombi hat in der Rickmersstraße einen Jugendlichen angefahren und ist dann geflüchtet.

Foto: Symbolfoto: Seeger/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Lehe: Autofahrer brettert jugendlichen Radfahrer um und flüchtet

Von nord24
3. Januar 2017 // 15:43

Ein 16 Jahre alter Fahrradfahrer wurde am Montagmorgen in Lehe das Opfer eines Verkehrsunfalls. Der Verursacher ist vom Unfallort geflüchtet, ohne sich um den Jugendlichen zu kümmern.

Kombi kommt aus der Seitenstraße

Der Jugendliche schilderte den Beamten, dass er am Montagmorgen mit seinem Rad auf dem Weg zu seinem Betriebspraktikum war. Kurz nach 8.40 Uhr kam plötzlich aus der Stormstraße ein schwarzer Kombi angefahren, als der 16-Jährige dort die Rickmersstraße befuhr.

Auto verschwindet, ohne sich um den Jugendlichen zu kümmern

Der junge Mann wurde vom Fahrzeug an der rechten Seite erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Anschließend entfernte sich der Wagen in Richtung Lessingstraße, ohne dass sich dessen Fahrer um den Unfall und das Opfer kümmerte. Die Polizei bittet jetzt unter der Nummer 0471/953-3163 um Hinweise zur Aufklärung der Tat.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

874 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger