Alkohol am Steuer ist nie eine gute Idee.

Alkohol am Steuer ist nie eine gute Idee.

Foto: Symbolfoto: Deck/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Lehe: Autofahrer soll Whisky während der Fahrt getrunken haben

Von nord24
1. Dezember 2019 // 12:32

Ein 37-jähriger Autofahrer ist am Freitagabend in Bremerhaven-Lehe aufgefallen, weil er laut Polizei abwechselnd aus einer Whiskyflasche und einer Dose Energydrink getrunken haben soll – während der Fahrt.

Musik dröhnt aus SUV

Wegen seiner außergewöhnlichen Fahrweise fiel der Fahrer eines schwarzen SUV in der Lessingstraße gegen 23 Uhr auf. Die Polizei wurde alarmiert. Zuvor soll der 37-Jährige mehrfach mit zum Teil stark überhöhter Geschwindigkeit durch die Lessingstraße gefahren sein. Dabei waren die vier Seitenscheiben heruntergelassen und laute Musik dröhnte aus dem Auto.

Whisky und Energy

Der Fahrer wurde von Zeugen dabei beobachtet, wie er abwechselnd aus einer Whiskyflasche und einer Dose Energydrink trank, so die Polizei. Die Polizisten trafen den 37-Jährigen in einem der anliegenden Häuser an und stellten fest, dass er getrunken hatte. Ein Alkoholvortest bestätigte den Verdacht laut Polizei. Da der Mann immer aufbrausender und aggressiver wurde, musste Verstärkung anrücken.

Vorläufig festgenommen

Nach der vorläufigen Festnahme wurde dem Mann Blut entnommen. Dabei erklärte der 37-Jährige, dass er auch nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheines sei. Er muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

374 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger