Weil sie noch ihren Bus erreichen wollten, liefen zwei Mädchen über die Hafenstraße - und wurden von einem Auto erfasst.

Weil sie noch ihren Bus erreichen wollten, liefen zwei Mädchen über die Hafenstraße - und wurden von einem Auto erfasst.

Foto: Googlemaps/GeoBasis-DE/BKG

Blaulicht
Bremerhaven

Lehe: Zehnjähriges Mädchen bricht nach Unfall zusammen

Von nord24
1. Dezember 2016 // 16:00

Zwei zehn und zwölf Jahre alte Mädchen sind am Donnerstagmorgen auf der Hafenstraße in Lehe von einem Auto erfasst worden. Eines der Mädchen wurde dabei verletzt.

Frau kann nicht rechtzeitig bremsen

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei sind die Kinder in Höhe der Melchior-Schwoon-Straße in der Nähe der Ampel über die Straße gelaufen, weil sie noch ihren Bus bekommen wollten. Eine Autofahrerin, die nach ihren Angaben bei Grün die Ampel passiert hat, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit den Schülerinnen.

Eines der Kinder bricht nach dem Unfall zusammen

Zunächst versuchten sie noch weiterzulaufen, doch die Zehnjährige brach zusammen. Beide Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Zehnjährige musste zur weiteren Beobachtung dort bleiben. Die Polizei bittet unter der Nummer 0471/953-3167 Zeugen des Unfalls, sich zu melden.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1013 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger