Der Mann hatte den letzten Zug verpasst und wollte sich mit dem Lagerfeuer im Unterholz wärmen (Symbolfoto).

Der Mann hatte den letzten Zug verpasst und wollte sich mit dem Lagerfeuer im Unterholz wärmen (Symbolfoto).

Foto: Karadjias/dpa

Blaulicht
Cuxland

Loxstedt: Feuerwehr weckt schlafende Person neben Lagerfeuer

Von dsh
2. Dezember 2020 // 13:39

Kurioser Einsatz für die Ortsfeuerwehr Loxstedt am Mittwoch: Ein Mann hatte neben der Bahnstrecke ein Lagerfeuer entzündet und war daneben eingeschlafen.

Schlafende Person neben der Brandstelle

Gegen 6.15 Uhr wurden die Brandschützer zum örtlichen Bahnhof alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann ein Feuer in dem Grünstreifen zwischen dem Bahnsteig und der Straße „Am Wedenberg“ fest. Bei der Erkundung fanden die Kameraden eine im Unterholz schlafende Person direkt an der Brandstelle vor. Der Mann wurde geweckt und aus dem Gefahrenbereich gebracht.

Letzten Zug verpasst

Der 39-jährige Bremerhavener gab an, dass er den letzten Zug nach Hause verpasst habe und so notgedrungen die Nacht am Bahnhof verbringen musste. Aufgrund der niedrigen Temperaturen um den Gefrierpunkt endzündete er dann ein Lagerfeuer, an dem er dann letztendlich einschlief. Der Mann blieb glücklicherweise unverletzt. Die Ortsfeuerwehr Loxstedt löschte das noch glühende Lagerfeuer. (fk)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
298 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger