Weil er falsch abgebogen war, wurde die Polizei in der Nacht zu Dienstag auf einen 32-jährigen Mann aufmerksam. Er fuhr durch Bremerhaven-Geestemünde.

Weil er falsch abgebogen war, wurde die Polizei in der Nacht zu Dienstag auf einen 32-jährigen Mann aufmerksam. Er fuhr durch Bremerhaven-Geestemünde.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Bremerhaven

Mann fährt betrunken und unter Drogen durch Bremerhaven

Von nord24
29. Januar 2019 // 13:30

Weil er in der Nacht auf Dienstag verbotswidrig aus der Nansenstraße in Bremerhaven-Geestemünde nach links in die Georgstraße eingebogen war, wurde eine Polizeistreife auf den Fahrer eines Autos aufmerksam. 

Alkoholgeruch bei Fahrer

Auf die Lichtsignale ‘STOP Polizei‘ reagierte der Mann zunächst nicht. Erst als das akustische Signal ‘YELP‘ dazugeschaltet wurde, stoppte er mitten auf der Fahrbahn. Als die Beamten den Mann überprüften, stellten sie Alkoholgeruch bei dem 32-Jährigen fest.

Führerschein sichergestellt

Ein freiwilliger Alkoholtest bestätigte den übermäßigen Alkoholgenuss- Der Fahrer wurde festgenommen und zur Wache gebracht. Hier wurden weitere drogenspezifische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Drogenkonsum. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Der nationale Führerschein wurde sichergestellt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6837 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram