Beim Zusammenprall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt. Die Bundesstraße 73 war für die Aufräumarbeiten rund eine Stunde voll gesperrt.

Beim Zusammenprall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt. Die Bundesstraße 73 war für die Aufräumarbeiten rund eine Stunde voll gesperrt.

Foto: Lange / CN

Blaulicht
Cuxland

Mann kracht auf B73 mit Auto in Gegenverkehr

Von nord24
17. September 2019 // 10:35

Erneut hat sich auf der Bundesstraße 73 ein Verkehrsunfall ereignet. Laut Cuxhavener Nachrichten kam es zu einer schweren Kollision mit zwei Fahrzeugen. Eine Fahrerin musste ins Krankenhaus. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Tausend Euro.

Unfallhergang

Etwa zwei Kilometer nach dem Ortsausgang Althemmoor hat es am Montagabend gegen 18.40 Uhr gekracht. Eine 33–jährige Frau aus Engelschoff/Neuland war mit ihrem BMW Richtung Hemmoor unterwegs. Zeitgleich kam ihr ein gleichaltriger Mann aus Hemmoor mit seinem Opel entgegen.

Seitlicher Aufprall

Aus bislang unbekannten Gründen geriet der Mann mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und prallte seitwärts mit dem BMW zusammen. Zur Unfallaufnahme und für die Aufräumarbeiten musste die Polizei die Bundesstraße für eine Stunde sperren.

Zweiter Unfall an einem Tag

Die 33–jährige Fahrerin kam vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik . Der Opel-Fahrer konnte an der Unfallstelle versorgt werden. Der geschätzte Schaden beläuft sich ersten Angaben zufolge auf rund 50.000 Euro. Es ist der zweite Unfall innerhalb von zwei Tagen. Schon am Sonntag verlor ein Mann auf der B73 die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit einer Brücke.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8754 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram