Spezialkräfte der Polizei haben die Frau am Mittwochmorgen befreit.

Spezialkräfte der Polizei haben die Frau am Mittwochmorgen befreit.

Foto: Skolimowska/dpa

Blaulicht
Bremen

Mann verprügelt Ex-Freundin und droht, ihre Familie zu töten

Von nord24
30. Juli 2020 // 14:39

Spezialkräfte der Polizei Bremen haben am Mittwoch eine 26-Jährige aus den Fängen ihres Ex-Freundes befreit. Der Mann hatte die Frau verprügelt und gedroht, ihre Familie zu töten.

Alles beginnt mit einer Aussprache

Der 31-Jährige hatte die Beziehung offenbar vor einigen Wochen beendet und forderte eine Aussprache in seiner Wohnung in der Straße „Roggenkamp“. Die 26-Jährige fuhr deshalb am Dienstagabend zu ihm.

Auf Prügel folgen Drohungen

Im Verlaufe des Gesprächs sei der Mann aggressiv geworden, habe auf die Frau eingeschlagen und sie gezwungen, bei ihm in der Wohnung zu bleiben. Das teilte die Polizei mit. Außerdem habe er gedroht, ihre Familie zu töten.

Per WhatsApp Hilfe gerufen

In der Nacht meldete sich die Frau per WhatsApp bei einer Freundin, die am Morgen die Polizei rief. Umgehend alarmierte Spezialkräfte befreiten die Frau gegen 9.30 Uhr aus der Wohnung und nahmen den 31-Jährigen vorläufig fest. Verletzt wurde niemand.

Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Freiheitsberaubung, Bedrohung, Nötigung und gefährlicher Körperverletzung. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen wurde ein Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr erlassen.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1333 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger