In der Hafenstraße wurde ein Wettbüro ausgeraubt.

In der Hafenstraße wurde ein Wettbüro ausgeraubt.

Foto: Googlemaps, Geoo-Basis

Blaulicht

Maskierte Täter rauben Wettbüro in Lehe aus

Von Matthias Berlinke
7. April 2017 // 19:00

Ein 25 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Freitag das Opfer von vier Räubern in Lehe geworden. Der junge Mann arbeitete in einem Wettbüro und wurde nach Geschäftsschluss von den Tätern bedroht.

Plötzlich taucht eine dunkle Limousine auf

Der 25-Jährige hatte nach Feierabend das Wettbüro in der Hafenstraße verschlossen und war auf dem Heimweg. In Höhe der Kreuzung Lutherstraße/ Stormstraße hielt plötzlich eine dunkle Limousine vor ihm an. Darin saßen vier maskierte Personen.

Täter durchsuchen mit dem Opfer das Wettbüro

Eine von ihnen sprang aus dem Auto und zerrte den 25-Jährigen in den Wagen hinein. Dann wurde dem jungen Mann etwas über den Kopf gestülpt, so dass er nichts mehr sehen konnte. Schließlich fuhren die unbekannten Täter mit ihrem Opfer zum Wettbüro, das sie durchsuchten.

Maskierte Täter brechen die Automaten auf

Sie brachen Automaten auf und nahmen Geld mit. Anschließend ließen sie ihr Opfer zurück und flüchteten in unbekannte Richtung. Der 25-Jährige bat schließlich einen Passanten, die Polizei zu rufen. Die bittet jetzt Zeugen, ihr Hinweise unter Telefon 953 4444 zu melden.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1665 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger