Die Polizei hat am Sonnabend einen stark betrunkenen Mann aus dem Verkehr gezogen.

Die Polizei hat am Sonnabend einen stark betrunkenen Mann aus dem Verkehr gezogen.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Mittags stockbesoffen durch Lehe: Autofahrer kann kaum noch Wagen lenken

Von nord24
4. Dezember 2016 // 17:45

Die Bremerhavener Polizei hat am Wochenende einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gefischt, der durch seine Fahrweise auffällig wurde. 

Unsichere Fahrweise

Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Sonnabendmittag gegen 12 Uhr ein Auto in der Stresemannstraße auf, dessen Fahrer mit seiner Fahrweise einen äußerst unsicheren Eindruck machte.

Mit Schlangenlinien durch Lehe

Nachdem der Wagen mit laut aufheulendem Motor mehrfach ruckend von der Surfeldstraße in die Stresemannstraße eingebogen war, setzte er mit leichten Schlangenlinien seine Fahrt stadteinwärts fort.

Mann hat keinen Führerschein

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten erheblichen Alkoholgeruch bei dem 62-jährigen Fahrer fest. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert, der deutlich im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit lag. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Mehrere Anzeigen

Ihn erwarten jetzt Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
265 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger