Ein 49-Jähriger leistete in Mitte soviel Widerstand, dass zwei Polizisten verletzt wurden. Seine Waffe: Eine Kaffeetasse.

Ein 49-Jähriger leistete in Mitte soviel Widerstand, dass zwei Polizisten verletzt wurden. Seine Waffe: Eine Kaffeetasse.

Foto: Symbolfoto: Hildenbrand/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Mitte: 49-Jähriger greift Polizisten mit Kaffeetasse an

Von nord24
15. November 2016 // 12:22

Alles begann mit einer Ruhestörung in Mitte: Dann griff ein aggressiver Mann seinen Nachbarn mit einem Besenstiel an. Am Ende wurde zu allem Überfluss eine Kaffeetasse als gefährliche Waffe benutzt.

49-Jähriger schlägt mit Besenstiel auf Tür ein

Die Polizei wurde am heutigen Dienstagmorgen gegen 5 Uhr alarmiert. Zwei Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Schifferstraße waren wegen zu lauter Musik in Streit geraten. Nach einer verbalen Auseinandersetzung griff ein 49-jähriger Mann seinen Nachbarn mit einem Besenstiel an und beschädigte dessen Wohnungstür. Anschließend zog sich der aggressive Randalierer in seine eigene Wohnung zurück.

Mann verletzt sich selbst mit Kaffeetasse

Als die Streife eintraf, öffnete der 49-Jährige erst nach mehrmaligem Klingeln und Klopfen. Der alkoholisierte Mann griff die Polizisten mit einer Kaffeetasse an. Es folgte ein Gerangel. Mit der zerschlagenen Tasse wurde er dabei an der Hand verletzt. Aufgrund des weiterhin äußerst hohen Aggressionspotentials kam der 49-Jährige in ein Krankenhaus. Zwei Polizisten erlitten Handverletzungen.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1019 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger