Die Polizei hat in Mitte ein Kleinkind und seine Mutter wieder vereint.

Die Polizei hat in Mitte ein Kleinkind und seine Mutter wieder vereint.

Foto: Pleul/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Mitte: Kleinkind verläuft sich in der "Bürger"

Von nord24
12. Oktober 2016 // 14:30

Ein zweieinhalb Jahre altes Mädchen sorgte am Dienstag für viel Aufregung in Mitte. Ganz allein lief das Kleinkind durch die Bürgermeister-Smidt-Straße. Bis ein besorgter Mann sich ihrer annahm.

Aufmerksamer Mann bemerkt Kleinkind in der "Bürger"

Der Mann bemerkte gegen 16 Uhr das Kleinkind auf dem Gehweg auf Höhe der Gasstraße. Der 44-Jährige nahm die Kleine an sich und übergab sie einer Funkstreife der Polizei. Die Beamten nahmen die Suche nach der Mutter auf.

Mutter rief laut nach ihrer Tochter

Hinweise gab es von einer Passantin, die eine besorgte Mutter am Bürgermeister-Martin-Donandt-Platz gesehen hatte. Sie rief laut nach ihrer kleinen Tochter. Die kleine Familie konnte schnell wieder zusammengeführt werden. Glücklich schloss die 37-Jährige ihr Kind in die Arme.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1902 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger