Nach dem Anschlag auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin am Montagabend soll ein Tatverdächtiger tot sein.

Nach dem Anschlag auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin am Montagabend soll ein Tatverdächtiger tot sein.

Foto: Kappeler/dpa

Blaulicht

Möglicher Anschlag in Berlin: Ein Verdächtiger gefasst - ein weiterer tot

Von nord24
19. Dezember 2016 // 22:13

Nach dem möglichen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin, bei dem mindestens neun Menschen ums Leben kamen, ist nach Polizeiangaben ein Tatverdächtiger gefasst worden. Ein weiterer Verdächtiger - der Beifahrer des Lastwagens - ist tot.

Mindestens neun Menschen getötet

Bei einem dem mutmaßlichen Anschlag mit einem Lastwagen auf einen Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin sind am Montagabend mindestens neun Menschen getötet worden. Das teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Feuerwehr wurden mindestens 50 Menschen teils lebensgefährlich verletzt. Der schwarze Lastwagen war über den Gehweg am Breitscheidplatz gefahren und hatte mehrere Buden zerstört.

Ein Verdächtiger wurde festgenommen

Laut Polizei wurde ein Verdächtiger festgenommen. Der Beifahrer des Lastwagens soll tot sein. Dies verkündete die Polizei Berlin via Twitter. Ob der Vorfall einen terroristischen Hintergrund hat, ist bislang völlig offen. Der Generalbundesanwalt hat die Ermittlungen übernommen.

Keine Gefahr für Bremerhaven und Bremen

Laut Polizei in Bremerhaven und in Bremen habe es keine Hinweise auf eine Gefährdung der dortigen Weihnachtsmärkte gegeben. Da sich beide Märkte bereits kurz vor dem Schluss befanden, wurden keine besonderen Sicherheitsvorkehrungen getroffen.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
562 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger