Die Aufnahme der Überwachungskamera zeigt den Bankräuber während seines blutigen Raubes.

Die Aufnahme der Überwachungskamera zeigt den Bankräuber während seines blutigen Raubes.

Foto: Polizei Hamburg/dpa

Blaulicht
Der Norden

Nach brutalem Überfall: Video zeigt den Schreckmoment

Von nord24
13. Januar 2017 // 19:00

Nach dem brutalen Überfall auf eine Hamburger Sparkasse fahndet die Polizei mit einem Video nach dem Täter. Er schoss auf einen Angestellten und soll 1800 Euro erbeutet haben.

Räuber bedroht Angestellten mit Schusswaffe

Ein Tag nach dem blutigen Banküberfall in Hamburg-Altona fahndet die Polizei mit einem Foto und einem Video nach dem Täter. Auf dem kurzen Video einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie der bewaffnete Mann in die Filiale der Hamburger Sparkasse stürmt, den Kassierer bedroht und dann offenbar die Beute in einen dunklen Beutel packt.

Angestellter erleidet Schuss in den Bauch

Der Täter hatte bei dem Überfall am Donnerstagabend - nachdem er schon das Geld hatte - auf einen Angestellten der Hamburger Sparkasse geschossen und ihn schwer verletzt. Der 45-Jährige erlitt eine Bauchverletzung und musste notoperiert werden. Er sei außer Lebensgefahr, hieß es am Freitag. Unklar ist, warum der Räuber auf den Angestellten schoss. (dpa) Das Fahndungsvideo zeigt die Geldübergabe:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
160 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger