Die Orts- und Gemeindebrandmeister haben gewählt: Der Lehnstedter Kai Palait wird ab Juli 2017 neuer Kreisbrandmeister.

Die Orts- und Gemeindebrandmeister haben gewählt: Der Lehnstedter Kai Palait wird ab Juli 2017 neuer Kreisbrandmeister.

Foto: Foto Gehrke

Blaulicht
Cuxland

Neuer Kreisbrandmeister: Kai Palait übernimmt Ruder

Von Jens Gehrke
26. November 2016 // 14:00

Mit einem „ganzen Schwung“ Gleichaltriger ist Kai Palait als Sechzehnjähriger in die Feuerwehr eingetreten. Dass der Lehnstedter eines Tages Kreisbrandmeister wird, hat er sich damals nicht vorstellen können. 30 Jahre später löst er Helmut Heinemeyer ab.

Amtsantritt ab Juli 2017

Am Donnerstag, 24. November, wählten ihn die Feuerwehrkameraden im Landgasthof Seebeck in Flögeln bei einer Dienstversammlung mit großer Mehrheit zum neuen Kreisbrandmeister. Seine Aufgaben nimmt Palait ab Juli 2017 wahr, solange ist noch sein Vorgänger, Helmut Heinemeyer im Amt.

Werben um Haushaltsmittel

Der studierte Bauingenieur, gelernte Maurer und dreifache Familienvater Kai Palait hatte im Vorfeld betont, dass die Feuerwehr im Kreis aktuell keinesfalls „schlecht aufgestellt sei“. Als Hauptaufgaben sieht er unter anderem das Werben um Haushaltsmittel und um Mitglieder für die Feuerwehren im Kreis.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8563 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram