Im Einmündungsbereich Alte Heerstraße/Achterdorp ist der Unfall passiert.

Im Einmündungsbereich Alte Heerstraße/Achterdorp ist der Unfall passiert.

Foto: Symbolfoto: dpa

Blaulicht
Wesermarsch

Nordenham: Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht

Von nord24
27. Januar 2020 // 14:26

Die Polizei Nordenham hat am Sonntag, 26. Januar, einen Fall von Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich Alte Heerstraße/Achterdorp im Nordenhamer Ortsteil Esenshamm aufgenommen. Sie hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

Schild liegt in Straßengraben

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte zuvor ein Verkehrsschild im Straßengraben liegend gefunden. Durch die Polizei konnte das Schild dem genannten Einmündungsbereich zugeordnet werden. Augenscheinlich befuhr ein Verkehrsteilnehmer in dem Zeitraum vom 25. bis zum 26. Januar mit seinem Fahrzeug die Alte Heerstraße aus Nordenham kommend und bog nach rechts in die Straße Achterdorp ab.

Reifen beschädigt

Beim Abbiegen kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Straßenschild. Dabei beschädigte er seine Reifen. Dies belegen frische Kratzspuren auf der Fahrbahn. Nachdem der Unfallverursacher das Schild in einem Straßengraben nahe des dortigen Krankenhauses entsorgte, entfernte er sich ebenso unerlaubt von der Unfallstelle. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Nordenham unter 0 47 31/9 98 10 zu melden.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1405 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger