Brutale Messerattacke in Oldenburg: Mehrmals soll ein 23-Jähriger auf einen 38-Jährigen eingestochen haben.

Brutale Messerattacke in Oldenburg: Mehrmals soll ein 23-Jähriger auf einen 38-Jährigen eingestochen haben.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Der Norden

Oldenburg: 38-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Von Philipp Overschmidt
19. April 2017 // 12:00

Bei einer Messerstecherei in Oldenburg ist ein 38-Jähriger Dienstagabend schwer verletzt worden. Ein 23-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Täter sticht mehrmals auf Opfer ein

Der mutmaßliche Täter soll sein Opfer am späten Dienstagabend auf der Straße vor einem Mehrfamilienhaus angegriffen und mehrmals zugestochen haben. Der 38-Jährige kam ins Krankenhaus. Hintergründe der Auseinandersetzung waren zunächst nicht bekannt. Es werde auch geprüft, ob weitere Personen in das Geschehen involviert waren, sagte ein Polizeisprecher.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
40 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger