Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall auf der Bahnhofstraße in Brake. Symbolfoto: Jens Wolf/dpa

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall auf der Bahnhofstraße in Brake. Symbolfoto: Jens Wolf/dpa

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht
Wesermarsch

Passant schubst in Brake Jugendlichen vom Fahrrad

12. Mai 2020 // 19:20

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Dienstag gegen 17 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße in Brake verursacht hat.

Unvermittelt geschubst

Zwei Jugendliche aus Brake befuhren verbotswidrig mit ihren Fahrrädern hintereinander den Geh- und Radweg in Richtung Breite Straße. In Höhe eines Tabakwarengeschäfts schubste ein ihnen entgegenkommender Fußgänger unvermittelt einen der beiden Radfahrer.

Auf der Motorhaube gelandet

Infolge des Stoßes kollidierte der 15-jährige Radfahrer mit dem Kotflügel eines am Fahrbahnrand geparkten Autos und kam anschließend auf der Motorhaube zu Fall.

Jugendlichen beleidigt

Der Fußgänger setzte seinen Weg unbehelligt in Richtung Bahnhof fort und beleidigte den Jugendlichen dabei offenbar noch. Der 15-Jährige verletzte sich durch den Angriff nicht. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Fußgänger mit Halbglatze

Die Jugendlichen beschrieben den Fußgänger als 50 bis 60 Jahre alten, äußerlich mitteleuropäischen Mann mit weißen Haaren und Halbglatze. Er soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine normale Statur mit leichtem Bauchansatz haben.

Blaue Jeans und Mundschutz

Bekleidet war er mit blauen Jeans und einer dunklen Jacke. Er soll einen blauen Mundschutz und eine schwarze Tasche getragen haben.

Hinweise unter 0 44 01/93 50 an die Polizei.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

261 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger