Der ehemalige Krankenpfleger Niels H. versteckt sein Gesicht hinter einem Aktendeckel.

Der ehemalige Krankenpfleger Niels H. versteckt sein Gesicht hinter einem Aktendeckel.

Foto: Wagner/dpa

Blaulicht
Der Norden

Patientenmörder Niels H. soll 84 weitere Menschen getötet haben

Von nord24
28. August 2017 // 10:27

Der verurteilte Patientenmörder Niels H. soll 84 weitere Menschen umgebracht haben. Das gaben Ermittler am Montag in Oldenburg bekannt.

Der ehemalige Krankenpfleger muss sich bereits für sechs Tötungsdelikte verantworten

Der heute 40-jährige ehemalige Krankenpfleger musste sich vor Gericht bereits für sechs Taten auf der Delmenhorster Intensivstation verantworten und sitzt derzeit in Haft.

Die Lüge vom heldenhaften Retter

Niels H. hatte Patienten im Krankenhaus Medikamente gespritzt, die Herzversagen oder einen Kreislaufkollaps auslösten. Dann belebte er die Schwerkranken wieder, um als heldenhafter Retter vor seinen Kollegen dazustehen. Das gelang jedoch nicht immer. Auch an seiner früheren Arbeitstelle am Klinikum Oldenburg soll er Patienten getötet haben.
Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es bei nord24: hier klicken

Sonderkommission hat mehr als drei Jahre lang zu tun

In sechs Fällen hatte sich der Ex-Pfleger bereits vor Gericht verantworten müssen. Die Richter hatten ihn unter anderem wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Im Prozess hatte er aber deutlich mehr Taten gestanden. Wie viele Menschen er tatsächlich auf dem Gewissen hat, versuchte über drei Jahre eine Sonderkommission der Polizei zu klären. Die Ermittler werteten Hunderte Patientenakten aus und ließen mehr als 100 Leichen ausgraben, um diese auf Rückstände von Medikamenten zu testen. (dpa)  

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
223 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger