Die Polizei in Stade ist ein großer Schlag gegen ein Einbrechertrio gelungen.

Die Polizei in Stade ist ein großer Schlag gegen ein Einbrechertrio gelungen.

Foto: Friso Gentsch/dpa

Blaulicht

Polizei schnappt Einbrechertrio - Gesamtschaden 100.000 Euro

Von Lili Maffiotte
14. Dezember 2016 // 12:32

Die Polizei im Landkreis Stade hat drei 16-Jährige aus Buxtehude festgenommen, die für mindestens 15 Wohnungseinbrüche verantwortlich sein sollen. Der verursachte Gesamtschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. 

Auf frischer Tat ertappt

Die 16-Jährigen waren zuletzt am Donnerstag, 8. Dezember, gegen 16 Uhr in eine Wohnung in Buxtehude eingebrochen. Dort wurden sie allerdings von dem 41-jährigen Wohnungsbesitzer auf frischer Tat überrascht, als dieser nach Hause kam. Einer der Einbrecher warf daraufhin einen Gegenstand durch die Glasscheibe der Haustür. Der 41-Jährige verletzte sich durch die zerspringende Glasscheibe und musste ins Krankenhaus.

Erfolg nach Fahndung

Die Täter flüchteten. Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen- und Zivilfahrzeugen und Hinweise von Zeugen brachten dann den Erfolg. Einer der 16-Jährigen wurde kontrolliert, der Verdacht gegen ihn und seine zwei Komplizen erhärtete sich.

Vorläufige Festnahme

Die drei Jugendlichen wurden am 9. Dezember vorläufig festgenommen und in den Polizeigewahrsam gebracht. Anschließend wurde das Trio wieder an die Eltern übergeben.

Wohnungen der Diebe durchsucht

Bei einer Durchsuchung in den Wohnungen der Tatverdächtigen haben die Ermittler diverse Gegenstände gefunden, die offenbar aus verschiedenen Einbrüchen stammen und nun einzelnen Taten zugeordnet werden müssen.

Erst Einbruch, dann Feuer gelegt

Sie kommen für mindestens 15 Einbrüche in und um Buxtehude in Frage. Unter anderem auch für einen Einbruch, bei dem auch ein Feuer gelegt worden ist. Dadurch entstand hoher Sachschaden. Der von den drei 16-Jährigen verursachte Gesamtschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.  

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
518 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger