Nach einem Kneipenbesuch geht es für einen 52-Jährigen direkt in die Ausnüchterungszelle.

Nach einem Kneipenbesuch geht es für einen 52-Jährigen direkt in die Ausnüchterungszelle.

Foto: Colourbox

Blaulicht
Bremerhaven

Polizei steckt Dauer-Pöbler in Ausnüchterungszelle

Von Matthias Berlinke
2. April 2017 // 18:00

Ein betrunkener Mann hat in einer Gaststätte in Wulsdorf für Wirbel gesorgt. Er wollte die Lokalität in der Weserstraße trotz mehrfacher Aufforderung durch die Wirtin nicht verlassen. Dann kam die Polizei - und auch die Ordnungshüter hatten Probleme, den 52-Jährigen zu besänftigen.

Eine Beleidigung folgt der anderen

Als die Polizei eintraf, rief der Betrunkene den Beamten bereits den Schlachtruf "Verpisst euch!" entgegen. Auch nach einem ausgesprochenen Platzverweis konnte der 52-Jährige seinen Mund nicht halten. Er beleidigte die Polizisten munter weiter, außerdem blieb er in der Gaststätte sitzen.

Der Mann landet in der Ausnüchterungszelle

Der Polizei blieb nur eine Lösung: Sie nahm den Mann mit aufs Revier und steckte ihn in eine Ausnüchterungszelle.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1727 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger