Das Original Samsung Galaxy S7 kann mehr als die Fälschungen die am Mittwoch und Donnerstag in Bremerhaven verkauft wurden.

Das Original Samsung Galaxy S7 kann mehr als die Fälschungen die am Mittwoch und Donnerstag in Bremerhaven verkauft wurden.

Foto: Symbolfoto: Warnecke/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Polizei sucht Käufer von gefälschten Smartphones

Von nord24
14. Oktober 2016 // 15:30

Fünf Männer haben in Bremerhaven am Mittwoch und Donnerstag gefälschte Samsung Galaxy S7 aus ihrem Auto heraus verkauft. Gerade einmal 200 Euro sollten die Modelle kosten.  Bei diesem Angebot wurden einige Bürger hellhörig und alarmierten die Polizei.

Fake-Handy statt hochwertigem Smartphone

Bei den Smartphones handelte es sich nach Angaben der Polizei um Produktfälschungen. Statt eines hochwertigen Mobiltelefons verberge sich in dem schönen Karton ein minderwertiges Fake-Handy, so die Polizei. Die Täter hätten beim beim Verkauf sogar einen gefälschten Einkaufsbeleg präsentiert, um keine Zweifel aufkommen zu lassen, dass irgendetwas nicht stimmen könnte.

Polizei nimmt die fünf Männer fest

Von einem misstrauischen Bürger erhielt die Polizei einen Hinweis auf die Tätergruppe, die ein schwarzes Mercedes Benz Cabrio mit Ludwigshafener Kennzeichen fuhren. Die Täter wurden festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten noch mehr gefälschte Handys und Bargeld. Offensichtlich hatten die Täter schon einige Telefone verkauft. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Wer ein solches Smartphone erworben hat, soll sich unter 0471/9534444 melden.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
78 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger