Die Polizei wollte in einer Wohnung in Geestemünde einen Vogel retten, fand aber nur einen piependen Rauchmelder vor.

Die Polizei wollte in einer Wohnung in Geestemünde einen Vogel retten, fand aber nur einen piependen Rauchmelder vor.

Foto: Symbolfoto: Gensch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Polizeieinsatz in Bremerhaven: Piepender Vogel auf Kühlschrank entpuppt sich als Rauchmelder

Von nord24
3. Juni 2018 // 12:47

Kurioser Einsatz für die Bremerhavener Polizei am frühen Sonntagmorgen: Eine Frau (75) aus Geestemünde meldete sich bei den Ordnungshütern, weil sie angeblich einen Vogel auf ihrem Kühlschrank bemerkt hatte.

Jämmerliches Piepen

Das Tier würde jämmerlich piepen. Die Frau wusste keinen Rat.

Batterie ist alle

Als die Beamten in der Wohnung eintrafen, fanden sie allerdings keinen Vogel. Das Piepen stammte nämlich von einem Rauchmelder, der an der Decke hing. Die Batterie war fast leer, daher gab das Teil ganz regulär Hinweistöne von sich.

Polizisten sorgen für Ruhe

Die Polizisten konnten der Frau helfen. Sie tauschten die Batterien aus. Danach war es wieder ruhig.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1879 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger