Mit einem Riesensprung über den Weidezaun war das Pony einer Stute gefolgt. Passanten und diese Polizeibeamtin konnten das Tier stoppen.

Mit einem Riesensprung über den Weidezaun war das Pony einer Stute gefolgt. Passanten und diese Polizeibeamtin konnten das Tier stoppen.

Foto: Polizei Bremerhaven

Blaulicht

Pony im Liebesrausch ausgebüchst

31. Juli 2020 // 12:07

In Bremerhaven-Geestemünde wollte ein Pony einer vorbeigeführten Stute folgen und überwand den Weidezaun. Die Polizei konnte den Wildfang stoppen.

Trotz hohem Zaun entkommen

Einen tierischen Einsatz hatte die Polizei am Donnerstagnachmittag im Ortsteil Geestemünde. Gegen 17.15 Uhr meldeten Passanten ein ausgbüchstes Pony. Das Tier wollte offenbar einer auf dem Friedrich-Wilhelm-Sander-Weg vorbeigeführten Stute folgen und war über seinen hohen Weidezaun gesprungen.

Gefangen mit einer Hundeleine

Die Halterin der Stute und hilfsbereite Passanten konnten das aufgeregte Pony stoppen. Einer pferdekundigen Beamtin gelang es, das Tier mithilfe einer dienstlichen Hundeleine einzufangen. das Tier konnte im Anschluss an die herbeieilende Besitzerin übergeben werden.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1300 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger