Ein 36-Jähriger Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 in Wingst ums Leben gekommen.

Ein 36-Jähriger Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 in Wingst ums Leben gekommen.

Foto: Patrick Pleul/dpa

Blaulicht

Radfahrer fährt ohne Licht und wird von Auto erfasst - tot

Von Christian Heske
17. Dezember 2016 // 17:41

Ein 52 Jahre alter Autofahrer hat im Landkreis Cuxhaven Freitagnacht einen vor ihm ohne Licht fahrenden Radfahrer erfasst. Der 36-Jährige Radfahrer wurde bei dem Aufprall auf der Bundesstraße 73 in Wingst in einen Straßengraben geschleudert. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.   Der 36-jährige aus der Samtgemeinde Hadeln war am Freitag gegen 22.30 Uhr auf der B73 (Stader Straße) Richtung Cadenberge mit seinem unbeleuchteten Fahrrad unterwegs. Ein 52-jähriger Toyota-Fahrer, ebenfalls aus dieser Samtgemeinde, befuhr die B73 in gleicher Richtung und erfasste ihn frontal mit seinem Pkw.

Ersthelfer ziehen Radfahrer aus dem Graben

Ersthelfer zogen den Fahrradfahrer kurze Zeit später aus dem Straßengraben. Lebensrettende Maßnahmen verliefen jedoch erfolglos. Der Mann starb noch am Unfallort.  

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
567 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger