Die Polizei hat am Montag in Bremen einen Raser gejagt. Seine Flucht endete mit einem Unfall.

Die Polizei hat am Montag in Bremen einen Raser gejagt. Seine Flucht endete mit einem Unfall.

Foto: Symbolfoto: Wolf/dpa

Blaulicht
Bremen

Raser bringt seine schwangere Frau und Kinder in Lebensgefahr

Von nord24
13. Dezember 2016 // 16:30

Ein 29-jähriger Raser hat am Montagnachmittag seinen schwangere Frau, zwei Kleinkinder, seinen Bruder und sich selbst in Lebensgefahr gebracht. Der Mann floh mit hoher Geschwindigkeit vor der Polizei in Bremen-Huchting.

Raser überfährt fast eine Frau mit Kinderwagen

Einer Streife der Polizei fiel ein Mercedes-Kombi in Bremen-Huchting mit hoher Geschwindigkeit auf. Der Wagen wurde daraufhin gestoppt. Da der Fahrer keinerlei Ausweispapiere dabei hatte, sollte er dem Streifenwagen zum Revier folgen. Plötzlich gab der 29-Jährige jedoch Gas und versuchte zu flüchten. Während der rücksichtslosen Fahrt überfuhr der Mann fast eine Frau mit Kinderwagen, die gerade noch zur Seite springen konnte.

Flüchtender lässt Familie zurück

In einer Sackgasse prallte das Auto dann gegen einen Zaun. Der Fahrer kletterte aus dem Wagen und flüchtete zu Fuß. Im Auto blieben sein Bruder und seine schwangere Frau mit zwei Kleinkindern zurück. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Die Polizei schnappte den Mann und dann stellte sich auch der Grund für die Flucht heraus: Gegen den 29-Jährigen aus Ganderkesee waren vier Haftbefehle offen. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
963 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger