Die Polizei hat im Cuxland einen Raser geschnappt, der 96 km/h zu schnell war.

Die Polizei hat im Cuxland einen Raser geschnappt, der 96 km/h zu schnell war.

Foto: Symbolfoto: Zinken/dpa

Blaulicht
Cuxland

Raser im Cuxland unterwegs: Audi-Fahrer ist 96 km/h zu schnell

Von nord24
7. Mai 2018 // 13:30

Die Polizei hat am Wochenende im Cuxland mehrere Raser geschnappt. Der traurige Spitzenreiter: Ein Audi-Fahrer fuhr mit 166 km/h bei erlaubten 70 km/h, so die Polizei.

166 km/h auf der L135 im Cuxland

Die meisten kontrollierten Autofahrer hielten sich an die erlaubte Geschwindigkeit, heißt es von der Polizei. Doch einige Fahrer fielen negativ auf: So wurde auf der L135 zwischen Altenwalde und Nordholz der Fahrer eines PS-starken Audi mit 166 km/h gemessen, obwohl dort lediglich 70 km/h erlaubt sind.

Zwei Punkte in Flensburg

Zwischen Sellstedt und Wehdel wurde ein 20-jähriger Raser aus Sellstedt ebenfalls in einer 70er-Zone gemessen. Er war mit 158 km/h unterwegs. Beide Fahrer erwartet ein Bußgeld von mehreren hundert Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Fahrverbot für Motorradfahrer

Etwas günstiger kommt ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Hemmoor davon. Aber auch die bei ihm gemessene Geschwindigkeit von 115 km/h bei erlaubten 70 km/h auf der Altenwalder Chaussee zwischen Cuxhaven und Altenwalde ist deutlich zu schnell und wird ein Fahrverbot zur Folge haben.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6418 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram