In Rastede ist eine Frau beim Gassigehen verunglückt.

In Rastede ist eine Frau beim Gassigehen verunglückt.

Foto: Symbolfoto: Pleul/dpa

Blaulicht
Der Norden

Rastede: Frau fällt in Graben und wird in letzter Sekunde gefunden

Von nord24
14. Mai 2019 // 11:30

Eine Frau ist am späten Montagabend in Rastede beim Gassigehen mit ihrem Hund in einen Graben gerutscht. Dadurch geriet sie nach Angaben der Polizei in eine gefährliche Lage.

Frau steckt in Graben fest

Die 58-Jährige konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien. Mehrere Stunden steckte sie bei Temperaturen um den Gefrierpunkt im Graben fest.

Rettungskräfte sind erfolgreich

Erst als der Ehemann, der früh ins Bett gegangen war, gegen 4.30 Uhr die Polizei alarmierte, konnte eine Suchaktion gestartet werden. Die Rettungskräfte konnten die unterkühlte Frau schließlich finden. Der 58-Jährigen gehe es inzwischen wieder gut, teilte die Polizei mit.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1175 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger