Mit einem Messer wurden die Angestellten gezwungen, den Tresor zu öffnen. Die Polizei ermittelt (Symbolbild).

Mit einem Messer wurden die Angestellten gezwungen, den Tresor zu öffnen. Die Polizei ermittelt (Symbolbild).

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht
Cuxland

Raubüberfall auf Lebensmittelmarkt in Otterndorf

Von nord24
6. März 2020 // 12:41

Am Donnerstag wurden Angestellte eines Lebensmittelmarktes in der Stader Straße in Otterndorf Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls.

Mit einem Messer bedroht

Ein 31-jähriger Angestellter des Marktes und seine 61-jährige Kollegin wollten um kurz nach 22 Uhr den Markt verlassen, als sie von einem Maskierten mit einem Messer wieder zurück gedrängt wurden. Der 31-Jährige musste den Tresor öffnen, anschließend wurden die Opfer in einen Nebenraum gesperrt. Der Täter konnte mit erbeutetem Bargeld unerkannt entkommen.

Fahndung noch erfolglos

Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte bisher keinen Erfolg. Der Täter wird als etwa 170cm groß und kräftig beschrieben. Der Stimme nach schätzten ihn die Opfer auf etwa 20-40 Jahre, er sprach akzentfreies deutsch. Der Täter war komplett dunkel gekleidet und hatte eine Sturmhaube über das Gesicht gezogen. Zeugen, denen zur Tatzeit in der Stader Straße etwas aufgefallen ist, werden gebeten, sich an die Polizei in Cuxhaven unter 04721-5730 zu wenden.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
190 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger