Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Foto: Symbolfoto: dpa

Blaulicht
Wesermarsch

Raubüberfall auf Spielhalle in Oldenburg

Von nord24
28. Januar 2020 // 11:21

Am Dienstagmorgen ist es zu einem Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Bremer Straße in Oldenburg gekommen. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen im Bereich Osternburg und Kreyenbrück nach dem Täter.

Fahndung bislang ohne Erfolg

Gegen 7.30 Uhr hatte der unbekannte, maskierte Täter die Räume der Spielhalle betreten, die Angestellte mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Nachdem die Mitarbeiterin dem Mann mehrere Geldscheine übergeben hatte, verließ der Mann das Gebäude und flüchtete in Richtung Bremer Heerstraße. Die Fahndung der Polizei verlief bislang noch ohne Erfolg.

Zentraler Kriminaldienst ermittelt

Laut Zeugenaussagen handelte es sich bei dem Täter um einen sehr schlanken und etwa 1,70 Meter großen Mann. Bekleidet war er mit beigefarbener Jacke sowie schwarzer Jogginghose mit weißen Streifen. Als Maskierung trug der Mann einen Schal vor dem Gesicht. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0441/790-4115 in Verbindung zu setzen.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1762 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger