Die Diebe hebelten zwei tonnenschwere Betonklötze zur Seite, um in Geestemünde einen Container aufzubrechen.

Die Diebe hebelten zwei tonnenschwere Betonklötze zur Seite, um in Geestemünde einen Container aufzubrechen.

Foto: Polizei Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

Schon wieder! Baucontainer in Geestemünde aufgebrochen

Von nord24
11. Mai 2018 // 15:45

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen Baucontainer in Bremerhaven-Geestemünde aufgebrochen. Die Diebe stahlen laut Polizei mehrere hochwertige Spezialmaschinen.

Arbeiter bemerken den Aufbruch

Der Container wurde auf der Baustelle für eine neue Kita in der Voßstraße zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Freitag, 9 Uhr, aufgebrochen. Als die Arbeiter am Freitagmorgen das Baugelände zwischen Georg-Seebeck-Straße und Süderwürden betraten, bemerkten sie den Aufbruch.

Tonnenschwere Betonklötze

Dabei waren die Container gut gesichert: Die Arbeiter hatten am Mittwochabend zwei 1,4 Tonnen schwere Betonklötze übereinander gestapelt und vor die Tür des Containers gestellt. Die Täter hatten die Klötze jedoch zur Seite gehebelt und die Verriegelung aufgebrochen.

Polizei bittet um Hilfe

Die Täter flüchteten mit mehreren hochwertigen Spezialmaschinen. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter 0471/9534444.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5965 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram