Bei zwei Explosionen im Zentrum von Istanbul sind mindestens 20 Menschen verletzt worden. Das sagte der türkische Innenminister dem Fernsehsender NTV am Abend. Eine der Explosionen hat sich in der Nähe eines Fußballstadions ereignet.

Bei zwei Explosionen im Zentrum von Istanbul sind mindestens 20 Menschen verletzt worden. Das sagte der türkische Innenminister dem Fernsehsender NTV am Abend. Eine der Explosionen hat sich in der Nähe eines Fußballstadions ereignet.

Foto: Halbauer/dpa

Blaulicht

Schwere Explosion in Istanbul: 20 Verletzte nahe des Fußballstadions

Von nord24
10. Dezember 2016 // 21:42

Bei zwei Explosionen in der Nähe des Fußballstadions Besiktas in Istanbul sind rund 20 Menschen verletzt worden.

Innenminister: Ziel war die Polizei

Ziel sei die Sondereinsatzpolizei gewesen, sagte der türkische Innenminister Süleyman Soylu nach Angaben des Senders CNN Türk gestern Abend. Etwa anderthalb Stunden vor der Explosion endete das Spiel zwischen den Erstligisten Besiktas und Bursaspor. Die Zuschauer hatten sich schon auf den Heimweg gemacht. Allerdings waren noch viele Polizisten in der Gegend, die das Station abgesichert hatten.

Autos wurden zerstört

Auf Fernsehbildern waren Rettungswagen zu sehen, die zur Unfallstelle rasten. Mehrere zerstörte Autos wurden gezeigt, darunter ein Minibus. Die Explosionen waren mehrere Kilometer weit zu hören. Besiktas ist ein beliebtes Ausgehviertel und am Wochenende sehr belebt.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
559 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger