Eine 74-jährige Radfahrerin und ein 46 Jahre alter Radfahrer wurden am Sonntag in Bremen schwer verletzt.

Eine 74-jährige Radfahrerin und ein 46 Jahre alter Radfahrer wurden am Sonntag in Bremen schwer verletzt.

Foto: Symbolfoto: Woitas/dpa

Blaulicht
Bremen

Schwere Kopfverletzungen: Ast fällt in Bremen auf Radfahrerin (74)

Von nord24
7. Mai 2018 // 14:30

Eine 74-jährige Radfahrerin ist am Sonntagnachmittag im Bürgerpark in Bremen von einem Ast getroffen worden. Sie stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden

Die Kopfverletzungen seien so schwer, dass eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden könne, teilte die Polizei am Montag mit. Die 74 Jahre alte Frau befuhr mit ihrem Fahrrad den Bürgerpark in Bremen in Richtung Findorffallee.

Notarzt wird per Hubschrauber eingeflogen

An einer Eiche brach ein Ast ab und fiel auf die Bremerin, die daraufhin stürzte und auf den Kopf fiel. Ein Notarzt wurde per Hubschrauber eingeflogen und der Rettungswagen brachte die Radfahrerin in ein Krankenhaus. Einsatzkräfte der Feuerwehr sägten die Reste des Astes ab.

46-Jähriger verletzt sich ebenfalls schwer

Im Ostertorsteinweg kam es zu einem weiteren Unfall mit einem Radfahrer. Ein 46-Jähriger war auf seinem Rad in Richtung Sielwallkreuzung unterwegs. Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr er gegen die Bordsteinkante, stürzte auf den Kopf und verletzte sich ebenfalls schwer. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

120 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger