Der Wagen wurde bei dem Unfall nahe Wittorf völlig zerstört.

Der Wagen wurde bei dem Unfall nahe Wittorf völlig zerstört.

Foto: Polizei

Blaulicht
Zeven

Schwerer Unfall bei Wittorf: Junger Mann in Lebensgefahr

Von Bert Albers
29. November 2019 // 09:13

Bei einem Unfall am frühen Freitagmorgen wurde ein 18-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Der Fahranfänger war mit seinem Wagen zwischen Rotenburg und Wittorf von der Fahrbahn abgekommen.

Zu schnell unterwegs

Der junge Mann aus dem Heidekreis war laut Polizei gegen 4 Uhr auf der B 440 unterwegs. Mit überhöhter Geschwindigkeit. Deshalb sei er von der Fahrbahn abgekommen. Dann kollidierte das Auto mit einem Baum.

Straße bei Wittorf gesperrt

Bei dem Aufprall wurde der Mann aus dem Wagen geschleudert. Andere Verkehrsteilnehmer fanden den Verletzten in einem Straßengraben. Er wurde ins Rotenburger Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße ist an der Unfallstelle seit Stunden gesperrt.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1683 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger