Das Auto eines 23-Jährigen blieb nach dem Unfall auf einem Feld im Kreis Oldenburg liegen.

Das Auto eines 23-Jährigen blieb nach dem Unfall auf einem Feld im Kreis Oldenburg liegen.

Foto: Polizei

Blaulicht
Der Norden

Schwerer Unfall im Kreis Oldenburg: Auto landet auf dem Dach

Von Philipp Overschmidt
6. Juni 2017 // 18:30

Ein 23-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu Dienstag in Dötlingen im Kreis Oldenburg bei einem Unfall verletzt worden. Sein Auto überschlug sich und landete auf dem Dach.

Kontrolle verloren

Wie durch ein Wunder wurde der Wildeshausener nur leicht verletzt. Der Mann fuhr gegen 23.50 Uhr auf der Brettorfer Straße in Richtung Neerstedt. Am Ende einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet auf den linken Fahrstreifen.

Auto überschlägt sich

Die Unfallspuren deuten darauf hin, dass er übersteuerte und zurück über den rechten Fahrstreifen von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Das Auto wurde schwer beschädigt und musste mit einem Kran geborgen werden.

War der Mann alkoholisiert?

Am Unfallort ergaben sich keine Anzeichen für eine Alkoholisierung des jungen Mannes. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

960 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger