Das Auto wurde gegen den Baum katapultiert.

Das Auto wurde gegen den Baum katapultiert.

Foto: Feuerwehr Stadt Geestland

Blaulicht
Cuxland

Schwerer Unfall in Lintig: Verletzter mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Von nord24
15. Januar 2020 // 17:39

Nach dem schweren Unfall auf der L116 zwischen Lintig und Moorausmoor am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr ist einer der verletzten Insassen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. 

Zum Teil lebensgefährlich verletzt

Der Fahrer eines VW Passat kam auf der Lamstedter Straße (L116) aus bislang ungeklärter Ursache bei Lührsfelde von der Fahrbahn ab, geriet auf eine beginnende Leitplanke und wurde gegen einen Straßenbaum katapultiert, so die Polizei. Die vier männlichen Insassen aus dem Raum Cloppenburg im Alter zwischen Mitte und Ende 20 wurden bei dem Unfall schwer und zum Teil lebensgefährlich verletzt.

Polizei bittet um Hinweise

Die Feuerwehr befreite die vier Insassen aus dem Auto. Der Rettungsdienst war mit zwei Hubschraubern, vier Rettungswagen, drei Notärzten und zwei organisatorischen Leitern vor Ort. Drei Verletzte wurden mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Einer der Verletzten kam per Hubschrauber in eine Spezialklinik. Für die Dauer des Einsatzes war die L116 voll gesperrt. Die Polizei bittet um Hinweise zum Unfall unter 04743/9280.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2116 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger