Wenige Tage nach einem Unfall in Osten ist ein verletzter Motorradfahrer im Krankenhaus verstorben.

Wenige Tage nach einem Unfall in Osten ist ein verletzter Motorradfahrer im Krankenhaus verstorben.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Cuxland

Schwerer Unfall in Osten: Motorradfahrer stirbt im Krankenhaus

Von nord24
20. September 2019 // 14:51

Ein 22-jähriger Motorradfahrer ist bereits am vergangenen Samstag, 14. September, auf der B495 in Osten bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Wenige Tage darauf verstarb der junge Mann aus dem Raum Kehdingen in einer Klinik, so die Polizei.

Motorradfahrer übersehen

Der Motorradfahrer war auf der B495 unterwegs, als der 24-jährige Fahrer eines Transporters, der auf der L113 fuhr, die Straße überqueren wollte. Der Transporterfahrer übersah den Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß und der Motorradfahrer erlitt Verletzungen, an deren Folgen er wenige Tage später im Krankenhaus verstarb. Die Ermittlungen dauern an.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1271 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger