Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 495 / Landesstraße113 wurden am Freitagabend zwei Personen schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 495 / Landesstraße 113 wurden am Freitagabend zwei Personen schwer verletzt.

Foto: Lothar Scheschonka

Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall in der Region Hemmoor

28. Juni 2020 // 10:41

Am Freitagabend kam es um 23.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bundesstraße 495 / Landesstraße 113.

Der Unfallhergang

Ein 22-Jähriger aus Hemmoor befuhr mit seinem Audi die Landesstraße 113 aus Altendorf kommend und scheint nahezu ungebremst über die Bundesstraße 495 gefahren zu sein.

Zusammenprall

Ein weiterer 22-Jähriger aus Hechthausen, der die Bundesstraße aus Wischhafen in Richtung Hemmoor befuhr, konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Seite des Audis.

Schwere Verletzungen

Er, sowie seine 18-jährige Beifahrerin, wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gerbracht.

Strafverfahren eingeleitet

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung und ein Ordnungswidrikeitenverfahren eingeleitet.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

661 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger