In keinem Bremerhavener Ortsteil wurde in den vergangenen 12 Monaten häufiger eingebrochen als im Goethestraßen-Viertel. Mit Blick auf die Bevölkerungszahl liegt allerdings Speckenbüttel vorne.

In keinem Bremerhavener Ortsteil wurde in den vergangenen 12 Monaten häufiger eingebrochen als im Goethestraßen-Viertel. Mit Blick auf die Bevölkerungszahl liegt allerdings Speckenbüttel vorne.

Foto: Schlesinger

Blaulicht
Bremerhaven

So häufig wurde in Bremerhavens Ortsteilen eingebrochen

Von nord24
20. Mai 2016 // 15:00

Im Ortsteil Goethestraße wird am häufigsten eingebrochen. Das geht aus der jüngsten Polizeistatistik für Bremerhaven hervor, in der der Zeitraum von Mai 2015 bis April 2016 erfasst ist. Das Goethe-Quartier liegt darin mit 72 Fällen auf Platz eins. Auf den weiteren Plätzen folgen die Ortsteile Klushof (56), Geestendorf (48) und Mitte-Nord (41).

Speckenbüttel am stärksten betroffen

Setzt man die Zahl der Einbrüche jedoch ins Verhältnis zur Zahl der Einwohner in den einzelnen Bezirken, dann ergibt sich ein ganz anderes Bild. Nach dieser Sichtweise ist Speckenbüttel mit 40 Fällen der am stärksten von Wohnungseinbruch betroffene Ortsteil.

Interaktive Karten zu den Einbruchszahlen

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
696 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger