Ein Spaziergänger hat die Leiche einer seit Monaten vermissten Frau aus Ostfriesland gefunden.

Ein Spaziergänger hat die Leiche einer seit Monaten vermissten Frau aus Ostfriesland gefunden.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Der Norden

Spaziergänger findet Leiche von vermisster Millionärin aus Ostfriesland

Von Christoph Käfer
6. März 2017 // 20:15

Ein Spaziergänger hat am Sonntag in einem Waldstück bei Seevetal im Kreis Harburg die Leiche einer seit knapp fünf Monaten vermissten Frau aus Ostfriesland gefunden. 

Obduktion gibt Aufschluss

Die 66 Jahre alte Millionärin aus Leer wurde seit dem 26. Oktober vermisst. Eine Obduktion ergab am Montag, dass es sich bei der gefundenen Frauenleiche um die Millionärin aus Ostfriesland handele, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Aurich mitteilten.

Frau wurde wohl umgebracht

"Hinsichtlich der Todesursache konnte noch kein abschließendes Ergebnis erzielt werden", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Frau umgebracht wurde.

Verdächtiger bestreitet Tat

Schon kurz nach dem Verschwinden war ein Verdächtiger festgenommen worden. Der in Untersuchungshaft sitzende Mann stritt bisher ab, die Frau getötet zu haben. Er gab aber zu, die Leiche transportiert zu haben.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
139 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger