Ein Kurzschluss hat das Feuer in einem Wohnheim für pflegebedürftige Menschen in Stadland verursacht.

Ein Kurzschluss hat das Feuer in einem Wohnheim für pflegebedürftige Menschen in Stadland verursacht.

Foto: Andre van Elten/Nord-West-Media TV/dpa

Blaulicht
Wesermarsch

Stadland: Identität der Toten nach Brand in Pflegeheim geklärt

Von nord24
4. Dezember 2019 // 13:16

Nach dem Brand in einem Wohnheim für pflegebedürftige Menschen in Stadland (Wesermarsch) ist die Identität der beiden Toten geklärt. Es handele sich dabei um die 81 Jahre alte Betreiberin des Wohnheims sowie um einen 78-jährigen Bewohner, teilten die Staatsanwaltschaft Oldenburg und die Polizei am Mittwoch mit. Ursache für den Brand sei ein Kurzschluss gewesen.

Acht Bewohner retten sich

Bei dem Feuer vor anderthalb Wochen konnten sich von den acht Bewohnern sechs ins Freie retten. Der Brand in dem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen, das zu einem privat betriebenen Wohnheim umgebaut worden war, war nachts ausgebrochen. (lni)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

286 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger