Starker Nebel war die Ursache für lautstarkes Hupen im Hafenbereich in der Nacht zu Sonntag.

Starker Nebel war die Ursache für lautstarkes Hupen im Hafenbereich in der Nacht zu Sonntag.

Foto: Symbolfoto: Wagner/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Ständiges Hupen im Hafen schreckt Bremerhavener aus dem Schlaf - Wetter ist schuld

Von Ursel Kikker
4. Dezember 2016 // 13:19

Ständiges Hupen hat in der Nacht zu Sonntag etliche Bremerhavener aus dem Schlaf gerissen. Mehrere von ihnen informierten in Sorge die Polizei, die aber Entwarnung geben konnte. 

Anwohner aus Schlaf gerissen

Eine entspannte Nacht hat Peter Kuzniar nicht hinter sich. "Ich habe ein ständiges Hupen gehört, so als ob ein Schiff den Hafen verlässt und der Kapitän ein, zwei mal auf das Horn drückt", berichtete der Bremerhavener. "Nur hierbei drückt er schon die ganze Nacht. Ich muss schon sagen, es nervte irgendwann."

Mehrere Anrufe bei Polizei

Nicht nur Kuzniar wurde in der Nacht durch das Hupen irritiert. Bei der Polizei gingen mehrere Anrufe von Anwohnern ein, die die Geräusche ebenfalls wahrgenommen hatten. Die Beamten konnten jedoch Entwarnung geben: Wegen des sehr starken Nebels mussten die Schiffe ihre Hörner bedienen. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei haben auch die Schleusen ein akustisches Nebelsignal.

Hafen stellt Betrieb ein

Der Hafen musste in der Nacht seinen Betrieb wegen des dichten Nebels aus Sicherheitsgründen einstellen. Seit Sonntagmorgen läuft aber alles wieder.  

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
315 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger