Bei einem Streit in Bremerhaven-Lehe kam auch ein Messer zum Einsatz.

Bei einem Streit in Bremerhaven-Lehe kam auch ein Messer zum Einsatz.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Blaulicht
Bremerhaven

Streit eskaliert in Lehe: 54-Jähriger mit Messer niedergestochen

Von nord24
9. Mai 2019 // 16:06

Zwei Männer (54 und 57 Jahre) und eine Frau (47 Jahre) sind am Mittwochmittag auf einem Parkplatz in der Stormstraße in Lehe in Streit geraten. Für den 54-Jährigen endete die Auseinandersetzung mit einer Stichverletzung. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Messer im Oberkörper

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei sollen sich die drei Personen kurz vor 13 Uhr zunächst gestritten haben. Im Lauf der Auseinandersetzungen wurde dem 54-Jährigen ein Messer in den Oberkörper gestochen. Das Opfer brach zusammen.

57-Jähriger leistet Widerstand

Zeugen alarmierten die Polizei, die den 57-Jährigen und die 47-Jährige festnahmen. Dabei leistete der 57-Jährige erheblichen Widerstand. Beide mussten zunächst im Gewahrsam bleiben, so die Polizei. Jetzt ermittelt die Polizei, was die Ursache des Streits gewesen und wie es zu der Verletzung gekommen ist.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1189 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger