Ein Rentner musste am Mittwoch nach einem Streit im Bremerhavener Rotlichtviertel ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Rentner musste am Mittwoch nach einem Streit im Bremerhavener Rotlichtviertel ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Friso Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Streit im Bremerhavener Rotlichtviertel: Senior kehrt mit Brandbeschleuniger zurück

Von Lili Maffiotte
10. Mai 2018 // 11:53

Ein 75 Jahre alter Mann musste am Mittwoch nach einem Streit im Bremerhavener Rotlichtviertel ins Krankenhaus gebracht worden. 

Hausverbot

Der Mann wollte gegen 17.30 Uhr in die Bar in der Lessingstraße, hatte aber bereits Hausverbot. Deshalb durfte er nicht bleiben.

Senior kehrt zurück

Er verließ wütend das Lokal und kehrte kurze Zeit später mit einer Flasche Brandbeschleuniger und einem Crème Brûlée-Brenner zurück. Aus der Flasche sprühte er mehrmals in Richtung der Bediensteten.

Pfefferspray zur Gegenwehr

Aus Angst, dass der Senior die Bar abbrennt, wehrte der Security-Mann aus der Bar den ungebetenen Gast mit Pfefferspray ab. Dieser wurde dabei verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1747 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger