Fast wie im Film: Zwei Männer streiten sich im Internet, danach prügeln sie sich und liefern sich eine Verfolgungsjagd.

Fast wie im Film: Zwei Männer streiten sich im Internet, danach prügeln sie sich und liefern sich eine Verfolgungsjagd.

Foto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremen

Streit im Internet endet in Schlägerei und wilder Verfolgungsjagd

Von nord24
20. Juli 2016 // 14:30

Zwei Männer aus Bremen streiten sich auf einer Internet-Plattform. Danach eskaliert die Situation: Der 21-Jährige will die Sache "persönlich" klären und fährt mit seinem Auto zum 43-Jährigen. Dort angekommen werden die beiden Männer schon erwartet. Der 43-Jährige hat nämlich Freunde zusammengetrommelt, die sofort auf den 21-Jährigen einprügeln. Dieser flüchtet mit seinem Kumpel, die anderen nehmen die Verfolgung auf. 

Mercedes rammt das Fahrzeug des 21-Jährigen

Mit einem schwarzen Mercedes verfolgen die älteren Männer den 21-Jährigen, der in einem blauen Renault das Weite sucht. Mindestens einmal rammt der 43-Jährige den Kleinwagen. Zudem kollidiert die E-Klasse mit einem geparkten BMW.

Einer der Streithähne hat 1,7 Promille

Die Polizei konnte die beiden Streithähne ausfindig machen und nahm den 43-Jährigen vorläufig fest und entzog ihm den Führerschein. Er hatte 1,7 Promille.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1305 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger