Bei einem Unfall zwischen Wilstedt und Buchholz ist eine 50-jährige Frau ums Leben gekommen. Sie konnte aus dem brennenden Auto befreit werden, verstarb aber noch an der Unfallstelle.

Bei einem Unfall zwischen Wilstedt und Buchholz ist eine 50-jährige Frau ums Leben gekommen. Sie konnte aus dem brennenden Auto befreit werden, verstarb aber noch an der Unfallstelle.

Foto: Feuerwehr

Blaulicht
Zeven

Tarmstedt: Mit Auto gegen Baum – Fahrerin getötet

Von nord24
5. April 2019 // 10:10

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist eine Frau aus Oyten getötet worden. Die 50-Jährige war aus ungeklärter Ursache mit ihrem Auto auf gerader Strecke von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Unglück ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Wilstedt und Buchholz. 

Ersthelfer befreien Fahrerin

Dramatische Szenen spielten sich ab an der Unfallstelle. Das Auto schleuderte durch die Wucht des Aufpralls zurück auf die Fahrbahn und fing Feuer. "Mehrere couragierte Ersthelfer, die auf den Unfall zukamen, befreiten die Frau aus dem brennenden Fahrzeugwrack und leiteten erste Reanimations-Maßnahmen ein", berichtet die Polizei.

Frau stirbt an der Unfallstelle

Trotz der schnellen Hilfe und der medizinischen Betreuung durch Rettungssanitäter und Notarzt, verstarb die Fahrerin noch an der Unfallstelle. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Auto, konnte aber nicht verhindern, dass es ausbrannte. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Kreisstraße 113 am Donnerstag zeitweise voll gesperrt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

129 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger