Die Polizei warnt vor Taschendieben in Bremerhaven.

Die Polizei warnt vor Taschendieben in Bremerhaven.

Foto: Symbolfoto: Wolf/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Taschendiebe in Bremerhaven unterwegs

Von nord24
16. Januar 2020 // 14:28

Eine Mutter und eine Rentnerin sind am Mittwochmittag in Bremerhaven Opfer von dreisten Taschendieben geworden. Laut Polizei ließen beide Frauen ihre Taschen unbeaufsichtigt. 

Tasche liegt im Kinderwagen

Die 35-jährige Mutter war gegen 11.30 Uhr mit ihrem Kind in einer Arztpraxis in Geestemünde und hatte den Kinderwagen unmittelbar hinter der Eingangstür abgestellt. Schon von der Straße konnte man erkennen, dass im Wagen eine Tasche abgelegt war. Ein Dieb griff sich unbemerkt die Beute und nahm die Tasche mit, so die Polizei. In der Rheinstraße warf er sie dann weg, wo sie von Passanten gefunden und der Polizei übergeben wurde.

Rentnerin bestohlen

Ein weiteres Diebstahlsopfer wurde nur Minuten später eine 88-jährige Rentnerin in der Innenstadt. Sie war in der Oberen Bürger zum Einkaufen unterwegs und hatte ihre Handtasche in eine Ablagetasche ihres Gehwagens gelegt. Nachdem sie sich in einem Bekleidungsgeschäft umgesehen hatte, musste sie feststellen, dass in einem unbeobachteten Moment ein Dieb die Handtasche aus dem Gehwagen gestohlen hatte. Das Bargeld, alle persönlichen Papiere und das Handy waren verschwunden.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1744 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger