Nach dem Brand in einer Garage in Ihlienworth hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Nach dem Brand in einer Garage in Ihlienworth hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: Symbolfoto: Skolimowska/dpa

Blaulicht
Cuxland

Tödlicher Garagenbrand in Ihlienworth: Ermittlungen dauern an

Von nord24
27. Januar 2020 // 15:54

In Ihlienworth ist am Sonntag nach einem Brand eine tote Person in einer Garage entdeckt worden. Bei dem Opfer soll es sich um eine 51-jährige Frau handeln, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

An Motorrad gearbeitet

Nach Angaben der Polizei geriet die Garage in der Straße Medemstade in Ihlienworth am frühen Sonntagnachmittag aus noch ungeklärten Gründen in Brand. Zwei Bewohner des angrenzenden Einfamilienhauses arbeiteten laut Polizei gemeinsam an einem Motorrad in der Garage, als das Feuer ausbrach.

Frau bleibt in Garage zurück

Während sich der 55-jährige Hausbewohner aus der brennenden Garage retten konnte, blieb die zweite Person, bei der es sich um die 51-jährige Mitbewohnerin handeln soll, in der Garage zurück. Sie erlitt tödliche Verletzungen. Der 55-Jährige wurde bei dem Versuch, die Frau zu retten, an den Händen verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
298 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger